Ökumene

Alle sollen eins sein: Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie in uns sein, damit die Welt glaubt, dass du mich gesandt hast.Joh 17, 21

Unsere Kirchengemeinden wissen sich diesem Auftrag Jesu verpflichtet und bemühen sich darum, mit den Christen anderer Konfessionen ein gemeinsames Glaubenszeugnis zu geben. Dies geschieht konkret mit der evang. Kirchengemeinde und mit der Volksmission. Im Ökumene-Ausschuss, der mehrmals im Jahr zu einer Sitzung zusammenkommt, werden gemeinsame Gottesdienste (Stadtfest, Woche zur Einheit der Christen, Volkstrauertag...) und Veranstaltungen geplant und vorbereitet. Einmal im Jahr findet eine gemeinsame Kirchengemeinderatssitzung statt. Hinzu kommen weitere ökumenische Gottesdienste, die von den hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorgern vorbereitet werden. Dazu gehören die Schulanfangs – und Abschlussgottesdienste, sowie der ökumenische Gottesdienst für die Ehejubilare und viele andere Gottesdienste.