Kinderkirche

Mit Herz, Mund und Händen be-greifen

Unsere Kinder haben ein Anrecht auf Gottesdienste, in denen sie den Zuspruch des Evangeliums kindgemäß erfahren dürfen: Mit allen Sinnen! Mit Herz und Mund, mit Händen und Füßen. Denn nur so können sie die Nähe und Liebe Gottes be-greifen lernen.

Kinder stehen in der Mitte, weil Jesus sie dorthin gestellt hat. „Ihnen gehört das Reich Gottes“, sagt Jesus.

In der Kinderkirche, die in der Regel einmal im Monat um 10.30 Uhr im Ministrantenraum des Gemeindehauses stattfindet, dürfen und sollen die Kinder in der Mitte stehen. In Geschichten, Liedern, Spielen und Bastelangeboten wird ihnen Gottes Liebe und das Leben und Wirken Jesus näher gebracht.

„Dort sind sie richtig – denn sie sind Gott wichtig“ (Kallauch)

Herzliche Einladung an alle Kinder ab ca. 3 Jahren, die es sich zutrauen, ohne Mama und Papa Gottesdienst zu feiern.

Als Abschluss jedes Kindergottesdienstes, gehen wir in die Kirche, um dort den Segen zu erhalten.

Gabi Staudenmaier | Telefon: 07162 27978

Spurensucher

In unserer Kirchengemeinde sind alle Kinder ganz herzlich willkommen. Egal welcher Konfession sie angehören. Sie haben einen wichtigen Platz in unserer Gemeinde. Unser Anliegen ist es, dass sie zu Jesus auf lebendige, kreative und altersgerechte Weise eine Beziehung aufbauen können, ihn als ihren ganz persönlichen Freund kennen lernen und an den sie sich mit all ihren Schwierigkeiten, Sorgen aber auch Freuden wenden können.

Die Kirchengemeinde Reichenbach möchte mit dem Angebot „Spurensucher“ Ihren Kindern noch mehr die Möglichkeit bieten, Beziehung zu Gott aufzubauen. Denn:

Jedes Leben ist Geschenk. Gott ruft ins Leben. So ist auch jede Beziehung zu Gott ein Geschenk. Ein Geschenk und dennoch eine Aufgabe, die gelebt werden darf….“
(Professor Dr. Albert Biesinger, aus „Kinder nicht um Gott betrügen“)

Liebe Kinder, ihr kennt sie bestimmt alle…die Detektive! Wie sie sich mit Fernglas und Lupe auf die Lauer legen um geheimnisvolle Spuren zu suchen und zu entdecken. Auch wir wollen Spuren entdecken. Auch wir wollen zu Spurensucher werden.

Wir erkunden die Spuren Jesus. Einmal in der Woche hören wir biblische Geschichten, werden unter anderem Spielen, Basteln, Malen und Spaß haben. Wenn ihr euch also mit uns auf die Suche nach den Spuren Jesus machen wollt, dann kommt doch freitags ins Gemeindehaus St. Patrizius. Wir treffen uns dort von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr.

Wir freuen uns über jedes Kind aus unserer Gemeinde, dass wir auf den Spuren Jesus begleiten dürfen.

Gabi Staudenmaier | Telefon: 07162 27978)

Ministranten St. Petrus

In unserer Pfarrgemeinde St. Petrus in Reichenbach gibt es Kinder und Jugendliche mit verschiedenen Hobbies und verschiedenen Interessen. Sie gehen in unterschiedliche Klassen und Schulen und sie haben auch sicher verschiedene Ziele. Aber eines haben sie alle gemeinsam: Sie wollen sich ganz persönlich in unsere Kirchengemeinde einbringen – wollen sich engagieren und sie wollen Spaß miteinander haben. Es sind unsere Ministranten!

Als Ministrant oder Ministrantin kannst du den Gottesdienst aktiv mitfeiern und gestalten. Du hilfst dem Pfarrer bei der Feier der Messe, hältst das Gebetbuch, begleitest das Evangelium mit den Leuchtern, trägst Kelch und Schale zum Altar oder sammelst die Kollekte ein. Auch bei Hochzeiten, Taufen oder Beerdigungen wird die Hilfe der Minis benötigt.

Ein Gottesdienst ohne die Ministranten am Altar wäre nicht so lebendig, nicht so bunt, nicht so abwechslungsreich und manchmal auch nicht so lustig - einfach nicht so schön. Ohne Ministranten würde in unserer Kirchengemeinde etwas sehr wichtiges fehlen.

Wenn du dir also vorstellen könntest, mit anderen Kindern und Jugendlichen den Dienst am Altar zu übernehmen, dann melde dich bei Maggie oder Gabi Staudenmaier | Telefon: 07162 27978

Unsere weiteren Aktionen:

  • Minitreffen im Gemeindehaus St. Patrizius (aktuellen Plan beachten !) – Kirchenjahr, Spiel und Spass, Grillen und vieles mehr

  • Sternsingeraktion

  • Rätschen

  • Mitgestaltung von Gottesdiensten

  • Ausflüge

Krippenfeier

„Weil wir niemals aufhören dürfen, von diesem Kind zu erzählen. Weil jeder von uns dieses Kind in seinem Herzen trägt. Und wir in seinem Namen reden müssen. Heute und an jedem weiteren Tag.“ (aus dem Krippenspiel 2017)

Mit großem Engagement und Einsatz spielen uns viele Kinder und Jugendliche aus unserer Kirchengemeinde die traditionelle Weihnachtsgeschichte vor. Immer ein bisschen anders… und doch immer, ist es die gleiche Geschichte. Eine Geschichte, die wir gerade deshalb so sehr lieben, weil es nicht nur eine Geschichte bleiben wird. Das, was hier erzählt wird, ist wirklich passiert. Darum ist diese Geschichte so wichtig und wird jedes Jahr wieder in der Weihnachtszeit vorgelesen, erzählt oder aber auch gespielt. Diese Geschichte steckt voller Hoffnung, Liebe und Vertrauen.

Für alle Kinder und ihre Familien findet in unserer Kirchengemeinde um 16.00 Uhr am Heiligabend eine Krippenfeier in unserer Kirche statt.

Wer will mitmachen? …der ist herzlich eingeladen bei den Vorbereitungstreffen nach den Herbstferien mit dabei zu sein (bitte die aktuellen Termine im Mitteilungsblatt bzw. auf der Homepage beachten!)

Gabi und Maggie Staudenmaier | Telefon: 07162 27978

Sternsingeraktion

Segen bringen – Segen sein – 20*C+M+B+19

Die Sternsinger bringen den Segen zu den Häusern und Wohnungen und sind Segen für viele Mädchen und Jungen weltweit. Auch Kinder und Jugendliche aus unserer Kirchengemeinde sind mit dabei, wenn eine halbe Million Sternsinger den Menschen in Deutschland den Segen bringen. Sie möchten mithelfen, dass es Kindern in Not überall auf unserer Erde besser geht.

Alle Kinder ab dem 2. Schuljahr, auch unabhängig ihrer Konfession, sind daher herzlich eingeladen, diese tolle Aktion zu unterstützen, die in der ersten Januarwoche um den Dreikönigstag (6. Januar) stattfindet.

Die Vorbereitungstreffen werden im Mitteilungsblatt und auf der Homepage veröffentlicht. Wer sich mit auf den Weg machen möchte um den Menschen unserer Gemeinde den Segen zu bringen, der kann sich gerne an Gabi Staudenmaier | Telefon: 07162 27978) wenden.

Kinderkreuzweg

In der Woche vor Ostern erinnern wir uns besonders an den Weg, den Jesus bis zum Kreuz gegangen ist. Auf diesem Weg hat Jesus viel gelitten. Diesen Weg nennen wir Kreuzweg. Am Karfreitag hören, erzählen und spielen wir, was Jesus erlebt hat und was das mit uns zu tun hat. Zu diesem Kinderkreuzweg am Karfreitag laden wir alle Kinder ab ca. 5 Jahre um 15.00 Uhr ins Gemeindehaus St. Patrizius ein.

Gabi Staudenmaier | Telefon 07162 27978