Krabbelgruppe

Die Krabbelgruppe trifft sich jeden Freitag von 10 bis 11 Uhr im Gemeindehaus St. Martinus in Nenningen und freuen sich über jedes neue Krabbelkind ab ca. 6 Monaten.

Ansprechperson: Sarah Zepernick (Tel. 0157-73671882)

 

Krippenspiel

Jedes Jahr nach den Herbstferien beginnen unter der Leitung von Gemeindereferentin Elke Lang die Proben für das jährliche musikalische Krippenspiel, das mit zahlreichen Lautersteiner Kindern einstudiert und am Heilig Abend im Kindergottesdienst wechselweise in Weißenstein bzw. in Nenningen aufgeführt wird.

 

 

Ministranten

Wer sind wir?

Wir Nenninger Minis sind eine kleine Gemeinschaft, die sich gerne in der Kirchengemeinde engagieren.

Was machen Ministranten?

Wir Ministranten sind aktiv beim Gottesdienst dabei und übernehmen verschiedene Dienste, die dem Gottesdienst eine festliche Gestalt verleihen. Doch nicht nur der Dienst am Altar gehört zu unseren Aktivitäten. Verschiedene Freizeitaktivitäten und unser jährliches Rätschen gehören zu unseren Unternehmungen.

Das Highlight ist dann unsere Ministranten-Freizeit bei welcher wir zusammen ein paar Tage wegfahren.

Wie wird man Ministrant?

Zuerst mal: jeder kann Ministrant werden. Dafür muss man keinem Verein beitreten oder sonstigen formellen Aufwand betreiben.
Die einzige Voraussetzung ist die Erstkommunion.

Interesse?

Schaut doch einfach mal vorbei, lernt uns kennen und findet raus, ob es euch gefallen könnte Ministrant zu sein.
Meldet euch einfach bei uns, dann sagen wir euch, wann das nächste Monatstreffen ist.

Kosten:
Im Normalfall entstehen für die Ministranten keine Kosten.
Auch die Ministranten-Freizeit wird aus der Ministranten-Kasse bezahlt. Wir finanzieren unsere Aktivitäten mit den Einnahmen aus z.B. Weihnachtsmarkt, Ostereierverkauf oder mit dem Rätschen.

Kontakt:
Kath. Pfarramt Lauterstein, Tel. 07332-5313

Sternsingen

In den Tagen um den 6. Januar ziehen unsere Sternsinger von Haus zu Haus und bringen Gottes Segen. Gleichzeitig bitten sie um Spenden für das Kindermissionswerk der Sternsinger. Jedes Jahr wird ein Beispielprojekt und –land besonders vorgestellt. Diese schöne Tradition gibt es schon seit vielen Jahren und wird von Kindern und Jugendlichen und von Erwachsenen jeglichen Alters mitgetragen. Wir freuen uns über viele Teilnehmer. Auch Kinder, Jugendliche und Erwachsene anderer Konfessionen sind herzlich willkommen. Informationen erhalten Sie im Mitteilungsblatt in der Adventszeit oder über Gemeindereferentin
Elke Lang | Telefon: 07332 9230516