Sternsingen

In den Tagen vor dem 6. Januar ziehen unsere Sternsinger von Haus zu Haus und bringen Gottes Segen. Gleichzeitig bitten sie um Spenden für das Kindermissionswerk der Sternsinger. Jedes Jahr wird ein Beispielprojekt und –land besonders vorgestellt. Diese schöne Tradition gibt es schon seit vielen Jahren und wird von Kindern und Jugendlichen der Klassen 1-11 und von Erwachsenen jeglichen Alters mitgetragen. Wir freuen uns über viele Teilnehmer. Auch Kinder, Jugendliche und Erwachsene anderer Konfessionen sind als Teilnehmer herzlich willkommen. Informationen erhalten Sie gerne im Mitteilungsblatt in der Adventszeit oder im Pfarrbüro Donzdorf.

Krippensingen

Ein schöner Brauch ist es am Dreikönigstag, 6. Januar, in einer unserer Kapellen das Krippensingen zu gestalten. Im jährlichen Wechsel findet das Krippensingen in den Kapellen St. Georg in Unterweckerstell, St. Petrus in Grünbach und St. Laurentius in Hürbelsbach statt.

Narrenmesse

Was wäre Donzdorf ohne die Fasnet? Am Tag des Narrensprungs (Sonntag nach Dreikönig) findet morgens um 9.30 Uhr eine Messe der närrischen Art statt. Die Donzdorfer Narrenzünfte und Guggenkapellen gestalten gemeinsam mit unserem Herrn Pfarrer den Gottesdienst.

Rätschen

Am Karfreitag und –samstag schweigen die Kirchenglocken und unsere Ministranten ziehen mit den Rätschen von Haus zu Haus um Spenden für die eigene Jugendarbeit zu sammeln. Vor den Gottesdiensten an den Kartagen rufen die Rätschen zur Kirche.

Flurprozession und Bittgang

In der Woche von Christi Himmelfahrt findet traditionell am Montag der Bittgang zur St.-Laurentius-Kapelle in Hürbelsbach statt. Der Feiertag Christi Himmelfahrt beginnt mit einem Gottesdienst in unserer Pfarrkirche und bei gutem Wetter zieht der Geistliche und die Gemeinde singend und betend zur St.-Georg-Kapelle in Unterweckerstell. Bei Flurprozession und Bittgang wird für ein gutes Wachsen und Gedeihen der Natur gebetet.

Fronleichnamsprozession

Der Fronleichnamstag beginnt mit einem Gottesdienst im Schulhof der Steingarten-Grundschule. Dieser wird vom Musikverein und dem Kirchenchor musikalisch mitgestaltet. Die Erstkommunionkinder umrahmen den Altar. Im Anschluss an den Gottesdienst wird das Allerheiligste durch den Ort getragen und an verschiedenen Stationen gemeinsam gesungen, gebetet und Fürbitte gehalten. Die Stationen werden liebevoll von einzelnen Gruppierungen gestaltet. Hervorzuheben ist der große Blumenteppich im östlichen Schlosshof. Den kirchlichen Abschluss findet die Prozession in der Pfarrkirche. Für das leibliche Wohl sorgt der Musikverein Germania im Anschluss im Schulhof der Steingarten-Grundschule.

Gemeindewallfahrt

Einmal im Jahr bietet das Ehepaar Hanna und Walter Kuplent eine eintägige Gemeindewallfahrt, meistens im August des Jahres an. Die Ausschreibung und Daten zur Anmeldung finden Sie in unseren kirchlichen Mitteilungen. Die Ziele der letzten Jahre waren: Wemding, Ellwangen, Steinhausen, Roggenburg, Rottenburg a.N. Rot an der Rot, Sießen… Die Anfahrt erfolgt mit einem Bus. Kontakt über das Kath. Pfarramt Donzdorf.

Geplantes Ziel am 26.8.2018 – Augsburg St.Ulrich und Afra Gottesdienst um 10.30 Uhr, Weiterfahrt zum Kloster Oberschönenfeld, dort Mittagessen, Kirchenführung in der Abteikirche Mariae Himmelfahrt, Gelegenheit zum Besuch des dortigen Klosterladens und diverser Museen und Galerien, nach Stärkung mit Kaffee und Kuchen Heimfahrt nach Donzdorf. Preis ohne Verpflegung  je nach Teilnehmeranzahl ca. € 30,-.

Gemeindefest und Wahlcafé

Meist im 2-jährlichen Rhythmus feiern wir ein Gemeindefest. Bei Kirchengemeinderatswahlen oder Kommunal- oder Bundestagswahlen laden wir in das Wahlcafé in unser Martinushaus ein.

Gebet für die Verstorbenen

3-4 Mal im Jahr laden wir die Angehörigen der Verstorbenen der letzten Monate zu einem Gebet für die Verstorbenen in die Friedhofskapelle St. Barbara ein. Die Termine entnehmen Sie bitte den kirchlichen Mitteilungen oder den Einladungen an die Angehörigen.

Martinsritt

Als Kirchengemeinde St. Martinus ist der Martinsritt mit Laternenumzug und dem Anspiel des Teilens des Mantels seit mehr als 40 Jahren Tradition. Der Laternenzug beginnt beim Kindergarten Marie-Luise und führt in den östlichen Schlosshof. Der Musikverein sorgt für die musikalische Begleitung und die Feuerwehr für die Absicherung des Umzugs. Im östlichen Schlosshof hören wir die Geschichte von St. Martinus und Gerhard Braun als St. Martin und seine Begleiter zeigen, wie St. Martin seinen Mantel mit dem Bettler teilt.

Patrozinium

Den Gedenktag unseres Patrons St. Martin begehen wir mit einem feierlichen Gottesdienst am oder um den 11. November jeden Jahres.

Adventssingen

In der Adventszeit findet alljährlich eine Einstimmung auf den Heiligen Abend in der Kapelle St. Petrus Grünbach statt. Den genauen Termin entnehmen Sie bitte den kirchlichen Mitteilungen.