Konzert Trompete und Orgel

Am 20.09.2020 um 18.00 Uhr findet in der Kirche St. Martinus Donzdorf ein Konzert mit Gábor Szabó an der Trompete und Simon Johannes Fröstl an der Orgel statt.

Trompete & Orgel in St. Martinus Donzdorf - Alle Plätze vergeben

Am Sonntag, 20. September 2020, um 18 Uhr gestalten Simon Johannes Fröstl und Gábor Szabó ein Konzert mit Trompete und Orgel in der St.-Martinus-Kirche in Donzdorf.
Auf dem Programm stehen unter anderem glanzvolle Werke aus der Barockzeit von Georg Friedrich Händel. Ebenso wird das festliche Trompeten­konzert in Es-Dur von Johann Baptist Georg Neruda erklingen.

An der Orgel wird Simon Johannes Fröstl auch zwei Jubilaren, deren 250. Geburtstag gefeiert wird, gedenken. Ludwig van Beethoven (1770-1827) schrieb selbst kein einziges Werk für die Orgel. Viele Komponisten haben allerdings Werke des „großen“ Beethoven für die Orgel adaptiert. So erklingt eine Paraphrase des bekannten Hymnus „Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre“ des französischen Komponisten Marcel Dupré, welcher mit dieser Bearbeitung für die Orgel seine Verehrung an Beethoven zum Ausdruck brachte.

Des Weiteren erklingt das „Flötenkonzert“ für Orgel des ebenfalls 1770 geborenen Johann Christian Heinrich Rinck.

Aus der Heimat des Trompeters Gábor Szabó wird zum Abschluss des Konzertes eine „Suite von Volksliedern“ des zeitgenössischen ungarischen Komponisten Tornyos György erklingen.

Auf Grund der begrenzten Plätze durch die Abstände, ist eine telefonische Voranmeldung über das Pfarrbüro Donzdorf zu den Öffnungszeiten unter 07162-91230-0 zwingend erforderlich. Die Bestimmungen des Hygiene­konzeptes für kirchliche Veranstaltungen und Konzerte werden strengstens eingehalten.
Beim Betreten der Kirche bis zum Beginn des Konzertes (18 Uhr) und beim Verlassen der Kirche herrscht Maskenpflicht. Während des Konzertes kann der Mund-Nasenschutz abgenommen werden.

Ihre Einlasszeit wird Ihnen bei der Anmeldung mitgeteilt.
Der Eintritt ist frei! Es wird um eine Spende gebeten.